Oligoplexe Highlights

Oligoplexe MADAUS sind Kombinationen homöopathischer Einzelstoffe pflanzlicher, mineralischer oder tierischer Herkunft, die auf bestimmte Krankheitsbilder ausgerichtet sind. Insgesamt sind es 121 Präparate, die ein umfassendes Therapiesystem darstellen.

Der Name Oligoplexe leitet sich von dem griechischen Wort oligos (= wenig) ab und bezieht sich auf die Zahl der kombinierten Inhaltsstoffe. Sie basieren auf einer jahrzehntelangen Erfahrung und Beobachtung in der naturheilkundlichen Praxis.

Ausgewählte Präparate aus dem Programm der Oligoplexe wie "Oligoplexe in der Erkältungszeit"; und Cimicifuga N Oligoplex und Sinapis nigra N Oligoplex finden Sie hier. Alle 121 Oligoplexe finden Sie im "Oligoplex-Kompendium".

Cimicifuga N Oligoplex

Ausgleichend im Klimakterium

Die Wechseljahre (Klimakterium) sind der Zeitraum um die letzte Regelblutung. Um das 50. Lebensjahr herum enden bei den meisten Frauen die monatlichen Zyklen. Zu diesem Zeitpunkt hat der Körper ungefähr 400 Eisprünge hinter sich. Dann verändern sich die Eierstöcke, das Gewebe schrumpft und der Eisprung bleibt aus. Dies hat auch Einfluß auf die Hormonproduktion. Zuerst sinkt der Gestagenspiegel im Blut und nach einigen Jahren wird auch weniger Östrogen gebildet. Schließlich stellt der Körper die Hormonproduktion ganz ein. Als Folge des Hormonabfalls werden die monatlichen Blutungen unregelmäßig und schwächer. Nach einer gewissen Zeit setzen die Blutungen ganz aus. Während dieser Umstellungsphase treten bei rund 80% der Frauen Beschwerden auf. Bei 30% sind sie so schwer, dass sie behandelt werden müssen.

Erste Anzeichen des Hormonmangels äußern sich durch Hitzewallungen, die durch körperliche oder seelische Belastungen ausgelöst werden können. Die Hitzewallungen dauern meist mehrere Minuten an und betreffen vornehmlich Gesicht, Hände und Brust. Die Blutgefäße erweitern sich, es kommt zur Erwärmung der Haut mit Schweißausbrüchen. Häufigkeit sowie Intensität der Hitzewallungen und Schweißausbrüche sind sehr unterschiedlich. Auch depressive Verstimmung und andere Störungen des körperlichen und seelischen Gleichgewichts, wie Herzrasen, Kopfschmerzen, Migräneattacken oder Angstzustände können sich einstellen. Wie eine Frau die Wechseljahre erlebt, hängt mitunter von ihrer Einstellung und ihrer Zufriedenheit mit dem Leben ab. Einige Frauen haben keine oder nur geringe Beschwerden, andere wiederum leiden extrem heftig, teils auch sehr lange darunter.

Mit Cimicifuga N Oligoplex können Sie auf sanfte und für Ihren Körper unbelastende Art und Weise gegen die Beschwerden in den Wechseljahren angehen. Das homöopathische Arzneimittel Cimicifuga N Oligoplex enthält eine Kombination von pflanzlichen Wirkstoffen, die sich in ihrer Wirkung sinnvoll ergänzen und so die typischen Beschwerden der Wechseljahre lindern.

Aufgrund des hormonellen Einbruchs in den Wechseljahren ist der weibliche Organismus anfälliger gegenüber Erkrankungen als sonst. Bei sehr heftigen Beschwerden und allen ungewöhnlichen Veränderungen, die Sie möglicherweise an Ihrem Körper bemerken, sollten Sie besser den Arzt aufsuchen, damit er die Ursache abklären kann. Folgende Auffälligkeiten bedürfen in den Wechseljahren besonderer Beachtung: Veränderungen (Knoten) der Brüste, Herz-Kreislauf-Beschwerden, ständige Kopfschmerzen, Schmierblutungen oder länger anhaltende Blutungen.

  • Bei klimakterischen Beschwerden (Hitzewallungen)
  • Sehr gut verträglich
  • Bei prämenstruellen Beschwerden

Hier finden Sie die aktuellen Gebrauchsinformationen


Oligoplexe in der Erkältungszeit

"Ein Schnupfen kommt 3 Tage, bleibt 3 Tage und geht 3 Tage."

Man kann sich dem beugen und abwarten oder Sie werden aktiv und helfen Ihrem Körper, denn mit den Präparaten aus dem Therapiesystem der 121 Oligoplexe können Sie mehr tun, als sich mit diesen Weisheiten abzufinden.

Die Oligoplexe enthalten sinnvoll auf bestimmte Indikationen zusammengestellte Einzelmittel, die es Ihnen leicht machen, das richtige Präparat für Ihre Erkrankung zu finden. So können Sie Ihren Körper unterstützen, um schnell wieder gesund zu werden.

Im Folgenden sind, nach ähnlichen Anwendungsgebieten zusammengefasst, Oligoplexe für die Erkältungszeit aufgeführt.

In den untenstehenden Tabellen kann den Anwendungsgebieten zugeordnet die entsprechende Gebrauchsinformation (roter Präparatenamen) angeklickt werden.

Erkältungskrankheiten Eupatorium N Oligoplex
Unterstützende Behandlung bei entzündlichen Erkrankungen Echinacea N Oligoplex
Besserung der Beschwerden bei Atemwegsinfekten Kreosotum N Oligplex
Myosotis N Oligoplex
Ipecacuanha N Oligoplex

 

Erkältungskrankheiten mit Heiserkeit Ammonium bromatum Oligoplex
Unterstützende Behandlung bei Halsentzündungen Mercurius Cyanatus N Oligoplex
Besserung der Beschwerden bei Infekten des Hals- und Rachenraumes Arum triphyllum N  Oligoplex

 

Entzündungen des Nasen-Rachen-Raumes Kalium Chloratum N Oligoplex
Reizung der oberen Atemwege z. B. akuter und allergisch bedingter Schnupfen Sinapis Nigra N Oligoplex
Entzündungen der oberen Atemwege Calcium carbonicum N Oligoplex

 

Husten Cetraria islandica N Oligoplex
Traditionell angewendet zur Besserung des Allgemeinbefindens bei Husten Santa Flora S
Besserung der Beschwerden bei krampfartigem Husten Yerba Santa S Oligoplex

Sinapis nigra N Oligoplex

Lindernd bei Heuschnupfen

Im Frühjahr and Sommer, wenn alles blüht und grünt, fühlen sich die meisten von uns rundum wohl, beschwingt und heiter. Für viele Menschen beginnt jedoch eine monatelange, jedes Jahr wiederkehrende Leidenszeit. Sie sind gegen die Pollen bestimmter Pflanzen allergisch und werden vom Heuschnupfen geplagt. Nach Angaben des Deutschen Allergie- und Asthmabundes leiden in Deutschland ca. 16-20% der Bevölkerung unter Heuschnupfen.

"Heuschnupfen" oder auch "Heufieber" genannt, ist eine allergische Erkrankung, die vor allem die Schleimhäute von Nase und Augen in Mitleidenschaft zieht. Dabei kommt es zu heftigen Niesanfällen, begleitet von einem reichlichen, wässrigen Fließschnupfen. Gleichzeitig entzünden sich meist die Augen, werden rot and beginnen zu tränen. Die Beschwerden halten so lange an, wie ein Kontakt mit den Allergie auslösenden Substanzen (Allergenen) stattfindet. Prinzipiell kann man gegen jeden Stoff eine Allergie entwickeln. Doch bei bestimmten Substanzen treten Allergien häufig auf, die pflanzlichen Pollen gehören dazu. Grund für die allergischen Beschwerden ist eine Überreaktion des Körpers auf die Pollen. So wird z. B. vermehrt der körpereigene Botenstoff Histamin ausgeschüttet, welches die Beschwerden auslösen kann.

Der Heuschnupfen tritt bevorzugt in den wärmeren Jahreszeiten während der Blütezeiten auf. Die Pollen werden besonders bei schönem Wetter durch den Wind oft über weite Strecken verbreitet und gelangen mit der Atemluft in die Nase.

Wenn Sie unter Heuschnupfen leiden, dann stehen Ihnen Ihr Arzt und Apotheker mit Rat and Tat zu Seite: sie kennen das für Sie wirksame Arzneimittel zur Linderung Ihrer Beschwerden. Häufig werden Antihistaminika empfohlen, die sehr wirksam sind, jedoch auch unangenehme Nebenwirkungen haben, wie zum Beispiel Müdigkeit.

Das Heuschnupfenmittel Sinapis nigra N Oligoplex ist ein homöopathisches Arzneimittel. Es enthält eine Kombination aus vier pflanzlichen Wirkstoffen, die sich in ihrer Wirkung sinnvoll ergänzen und einen besonders günstigen Einfluss auf die Krankheitszeichen eines Heuschnupfens ausüben. Sie hemmen die entzündlichen Erscheinungen im Bereich der Schleimhäute der oberen Atemwege und bewirken eine Linderung des Schnupfens. Niesattacken and Niesreiz nehmen ab, die entzündlichen Erscheinungen an den Augen gehen zurück. So fühlen Sie sich wieder wohler, ohne Müdigkeit.

Generell ist es bei Heuschnupfen am besten, die Pollen weitgehend zu meiden. Ihr Arzt kann herausfinden, gegen welche Pollen Sie allergisch sind, damit Sie sich in den Zeiten der hohen Pollenkonzentrationen schützen können. Diese Zeiten können Sie z. B. einem Pollenflugkalender entnehmen, den Sie bei entsprechenden Beratungsstellen oder bei Ihrem Arzt und Apotheker erhalten können. Auch Rundfunk und Fernsehen melden regelmäßig, welche Pollen sich in der Luft befinden. Schließen Sie jedoch Fenster und Türen, insbesondere morgens, wenn Ihr spezieller Pollen unterwegs ist.

  • Bei Heuschnupfen und akutem Fließschnupfen
  • Sehr gut verträglich
  • Nicht ermüdend

Hier finden Sie die aktuellen Gebrauchsinformationen